Thematische Fortbildungen

In den für Zielgruppen angebotenen Kurzkursen werden Themen oder Methoden zur gesonderten Bearbeitung herausgegriffen (für andere Interessierte auf Anfrage). Nähere Informationen über Kursinhalte und Arbeitsweise finden Sie ggf. im Flyer. Die Kurse finden in Kloster Lehnin statt (wenn nicht anders angegeben).


Einladung zu den Fachtagen der SAF:
Der Fortbildungstag für in der Ausbildung Tätige greift fachspezifische Themen zur Erweiterung der seelsorglichen Kompetenz auf. Dieser steht auf Anfrage weiteren Interessierten offen – um Anmeldung wird gebeten.

  • Grenzen – Schweigepflicht
    Wie lassen sich in Sorgebeziehungen moralische Empfindungen darüber, dass etwas Unrecht sei oder sich falsch anfühle, ethisch begründen? Welche Werte markieren hier Grenzen des Guten und Richtigen, und wie lassen sie sich argumentativ vertreten und situationsangemessen anwenden? Welche Rolle spielen dabei Gewissen und religiöse Überzeugung? …
    09.05.2019 (9:00-15:00 Uhr)
    Leitung: PD Dr. phil. Lutz Bergemann, Ulrich Seelemann
    Ort: Berlin (Trinitatiskirche)
    Anmeldung: bis 28.04.2019, max. 50 Teilnehmende
    Flyer SAF-Fortbildungstag 09.05.2019

 

  • Glaubwürdige Seelsorge im 21. Jahrhundert?!
    Menschen fragen nach Glaubwürdigkeit und Relevanz von Kirchen und Gemeinden. Eröffnen (wir) christliche Seelsorgende/Pfarrer*nnen heutigen Menschen Seelsorgeerfahrungen, die dazu beitragen, dass sowohl alle Christen als auch Nichtchristen (wieder/erstmals) spüren, wie sehr der christliche Glaube ihr Leben und Sterben bereichern kann? Wann aber erweist sich (meine) Seelsorge tatsächlich als glaub­­-würdig?
    Die Referentin vertritt die These, dass professionelle Seelsorge, die im Auftrag einer christlichen Kirche geschieht, kein rein zufälliges oder gar inhaltlich und methodisch beliebiges Geschehen sein kann, das sich ausschließlich persönlichen Charismen oder individuellen Vorlieben verdankt. Seelsorgliche Professionalität verlangt theoriegeleitetes Handeln!
    Deshalb sind Seelsorgende nicht nur in Krankenhäusern, sondern in allen pastoralen Handlungsfeldern während ihres gesamten Berufslebens dazu herausgefordert, sich angesichts aktueller gesellschafts-, sozial-, und kirchenpolitischer Herausforderungen ein gut durchdachtes Seelsorgeverständnis/Seelsorgekonzept anzueignen und ihr alltagspraktisches Handeln immer wieder neu daran auszurichten.

    Am Fachtag soll die Chance genutzt werden, sich gemeinsam auf die Suche nach einem zeitgemäßen und zugleich traditionsverwurzelten Seelsorgeverständnis in der Spur Jesu Christi zu machen, welches sich stringent aus dem christlichen Gottes- und Menschenbild ableitet und anderen Menschen/Berufsgruppen in verständlichen Worten erläutert werden kann. Angezielt ist an diesem Tag also eine Art Selbstvergewisserung, die dazu verhelfen soll, im Seelsorgeberuf trotz aller oftmals unlösbaren Probleme und endlosen Struktur-Debatten aufzublühen und nicht der Gefahr zu erliegen, konzeptlos rund um die Uhr zu arbeiten oder gar in ein selbstdestruktives Burn-Out-Syndrom abzugleiten.
    08.11.2019 (Vortrag mit anschließenden Workshops)
    Leitung: Prof. Doris Nauer
    Ort: Berlin (Gemeinderäume in KG Trinitatis)
    Anmeldung: bis 25.10.2019
    Flyer SAF-Fachtag 08.11.2019


Seelsorge mit Kindern
Dieses Angebot ist speziell für Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit der EKBO, die nach dem Kurs gern in ihren Regionen ihr erworbenes Wissen weitergeben möchten. Über einen Zeitraum von 2 Jahren sind zehn 3tägige Zusammenkünfte geplant. Zwischen den Treffen nehmen die Teilnehmenden das themenspezifisches E-Learning-Angebot wahr.
6 Termine in 2018
23.01.–25.01.2019 (Berlin)
27.02.–01.03.2019 (Lehnin)
03.04.–05.04.2019 (Lehnin)
20.05.–22.05.2019 (Lehnin)
Leitung: Gilda Dommisch, Christiane Geisser-Mutzberg
Kosten: 50,00 EUR zzgl. Ü/V
Ort: AKD Berlin (Tagungshaus), Kloster Lehnin
Anmeldung: max. 15 Teilnehmende
Flyer Seelsorge mit Kindern


Körperorientierte Seelsorge (erweitert)
6 Teile und 1 Kurswochenende (einzeln belegbar, z.T. Warteliste)
16.04.–20.04.2018 – Der Körper als Ressource
24.09.–28.09.2018 – Zu neuer Energie finden
18.03.–22.03.2019 – Über den Körper die Seele erschließen
16.09.–20.09.2019 – Körperliche Interventionen in der Seelsorge
17.01.–19.01.2020 – Der eigene Stand als Seelsorger*in (Kurs-WE)
24.02.–28.02.2020 – Selbstfürsorge
30.03.–03.04.2020 – Körper und Spiritualität
Leitung: Irmhild Liebau, Andreas Pech
Kosten Teil/WE: 400,00 EUR/200,00 EUR
zzgl. Ü/V a 48,00 EUR (Cecilienhaus); a 63,00 EUR (Schul-, Gästehaus)
Anmeldung: bis jeweils 8 Wochen vor Beginn, max. 14 Teilnehmende
Inhalte siehe Flyer
Flyer Körperorientierte Seelsorge


Seelsorgekurs für Küsterinnen und  Küster, Gemeindesekretärinnen und Gemeindesekretäre (beruflich und ehrenamtlich)
Gemeindebüros sind oft die Tür der Gemeinde. Sorgen und Nöte werden erzählt. Das sind seelsorgerliche Situationen. Wir wollen durch die Bearbeitung von Erfahrungen der Teilnehmenden ihre seelsorgerliche Kompetenz stärken.
13.05.–16.05.2019
Leitung: Klaus Harzmann-Henneberg, Rainer Paar
Kosten: 120,00 EUR zzgl. Ü/V
Anmeldung: bis Mitte April 2019, max. 12 Teilnehmende
Flyer Seesorgekurs für Küsterinnen und Küster 2019


Theorieseminar Gruppendynamik
Das Seminar hat zum Ziel, Theoriekenntnisse und Methodenkompetenz in Sachen „Gruppe und Gruppendynamik“ zu vermitteln. Themen wie Gruppenmodelle, Phasen, Ziele, Rollen in Gruppen, verschiedene Beobachtungs- und Diagnoseebenen, methodische Interventionsmöglichkeiten, Konfliktbearbeitung, theologische Dimensionen von Gruppenarbeit sollen in Form von Minilectures eingeführt und stellenweise in Kleingruppenarbeit bzw. Rollenspielen vertieft werden.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Erfahrungen in der Leitung von Gruppen (z.B. Gruppen- bzw. Teamsupervision, KSA-Kursleitung).
Das Seminar erfüllt die Standards eines Theorieseminars nach den Vorgaben der Sektion KSA/DGfP, die Teilnahmemöglichkeit ist jedoch nicht auf Mitglieder der Sektion KSA begrenzt.
17.06.–19.06.2019
Leitung: Prof. em. Dr. Michael Klessmann
Kosten: 205,00 EUR zzgl. Ü/V
Anmeldung: bis 4 Wochen vor Beginn, max. 14 Teilnehmende
Flyer Theorieseminar Gruppendynamik 2019


Aufbaukurs: Seelsorge mit Jugendlichen (KSA)
Eingeladen sind Mitarbeitende in der Jugendarbeit der EKBO zu einer speziellen Weiterbildung im seelsorglichen Umgang mit Jugendlichen, die nach dem Kurs gern in ihren Regionen das erworbene Wissen weitergeben möchten.
Der angebotene KSA-Kurs folgt den Standards der Klinischen Seelsorge-Ausbildung (KSA) der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP).
Über einen Zeitraum von zwei Jahren sind acht dreitägige Zusammenkünfte geplant. Zwischen den Treffen nehmen die Teilnehmenden das themenspezifisches E-Learning–Angebot wahr.
Zulassungstag: 06.08.2019 im AKD Berlin (Tagungshaus)
11.09.–13.09.2019 (Berlin)
20.11.–22.11.2019 (Lehnin)
29.01.–31.01.2020 (Lehnin)
04.03.–06.03.2020 (Lehnin)
22.04.–24.04.2020 (Lehnin)
17.06.–19.06.2020 (Lehnin)
(2 Folgetermine 2020)
Inhalte: Gesprächsrunden, Übungen, kreative Einheiten, Andachten, Beispielentwürfe, Fachkenntnisse per E-Learning bzw. in der Gruppe zu den Themen
Entwicklungspsychologie, gesellschaftliche und soziale Systeme, die Seele des Jugendlichen, multikultureller Kontext wie Religiosität, Spiritualität etc.,
„Not“ erkennen/ansprechen, Schweigepflicht/Anzeigepflicht, Zugänge über Medien/Methoden usw.,
„inwieweit ist das ‚mein‘ Thema?“ – Gefühle und Sprache, Gruppendynamik, Persönlichkeitsarbeit
Leitung: Gilda Dommisch / Thorsten Graff
Kosten: 50,00 EUR zzgl. Übernachtung/Verpflegung
Anmeldung: bis 01. August 2019, max. 10 Teilnehmende
Flyer Aufbaukurs Seelsorge mit Jugendlichen


Neu: Ethik im Altenpflegeheim
Der ethisch reflektierte Umgang mit eventuell schwierigen oder als ethisch problematisch eingeschätzten, bzw. empfundenen Situationen soll in dieser Fortbildung Thema sein.
Vor dem Hintergrund der unverlierbaren Menschenwürde werden zwei einander ergänzende Wege vorgestellt, sich einer Beurteilung derartiger Situationen in der stationären Altenpflege anzunähern. …
01.07.2019
Leitung: PD Dr. phil. Lutz Bergemann
Kosten: 40,00 EUR
Ort: Berlin (Gemeinderäume in KG Trinitatis)
Anmeldung: max. 15 Teilnehmende
Flyer Ethik im Altenpflegeheim


Neu: Grundkurs Integrative Validation nach Richard® (IVA) – Ein wertschätzender Kommunikations- und Begleitansatz für Menschen mit Demenz
Die Zahl der Menschen, die an einer Demenz erkranken, steigt stetig. Angehörige, Freunde, Pflegende, Begleitende finden oft schwer Zugang zu Betroffenen. Die Integrative Validation nach Richard® (IVA) ist eine wertschätzende Methode für den Umgang, die Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Sie geht von einer ressourcenorientierten Sichtweise aus und begegnet Betroffenen, indem ihre Gefühle, Antriebe und Lebensthemen wahrgenommen, angesprochen und für gültig erklärt werden. Der Mensch mit Demenz soll sich in seiner Wirklichkeit und seinem Selbsterleben verstanden, angenommen und bestätigt fühlen. Jeder einfühlsame, spiegelnde Kontakt schafft Nähe und Vertrauen und baut eine Beziehung auf. In diesem Seminar erfahren sie die Bedeutung einer wertschätzenden, akzeptierenden, personzentrierten Haltung für den Zugang zu Betroffenen. Wir zeigen Ihnen mögliche Wege auf, Menschen mit Demenz in ihrer inneren Erlebenswelt sicherer begleiten zu können.
02.–03.07.2019
Leitung: Ulrike Weigel
Kosten: 90,00 EUR
Ort: Berlin (Gemeinderäume in KG Trinitatis)
Anmeldung: max. 17 Teilnehmende
Inhalte siehe Flyer
Flyer Integrative Validation


Seelsorgekurs Gemeinde-Büroleitung (beruflich und ehrenamtlich)
Gemeindebüros sind oft die Tür der Gemeinde. Sorgen und Nöte werden erzählt. Das sind seelsorgerliche Situationen. Wir wollen durch die Bearbeitung von Erfahrungen der Teilnehmenden ihre seelsorgerliche Kompetenz stärken.
02.11.–05.11.2020
Leitung: Klaus Harzmann-Henneberg, Rainer Paar
Kosten: 120,00 EUR zzgl. Ü/V
Anmeldung: bis Mitte Oktober 2020, max. 12 Teilnehmende